Der Data Intelligence Fund (DIF) kombiniert Big Data Analysen mit künstlicher Intelligenz (KI) Algorithmen, um intelligente und vollautomatisierte Anlageentscheidungen zu treffen. Der Fonds kann Long-Positionen in hochliquiden europäischen Aktien und ETFs sowie Long / Short-Positionen in hochliquiden Aktienindizes (z.B. DAX Future) für das Risiko- und Exposure-Management halten. Anlageziel des Data Intelligence Fund ist eine positive Rendite, welche die risikoadjustierte Rendite des DAX Index im langfristigen Durchschnitt deutlich übersteigt. Gleichzeitig ist es das Ziel, keine negativen Jahresrenditen zu realisieren.

Wesentliche Vorteile – Data Intelligence Fund

  • Ein revolutionärer „Big Data powered KI“-Ansatz – in einem einfachen europäischen Aktienfonds
  • Hochliquides UCITS-Produkt (täglich) – trotz des Long / Short Ansatzes
  • Big Data & KI basierte Long-only Aktienauswahl hochliquider europäischer Aktien
  • Long / Short-Positionen in hochliquiden Aktienindizes (DAX Future) für das Risiko- und Exposure-Management
  • Starke Performance insbesondere bei Marktkorrekturen
  • Verfügbar für Privatanleger und institutionelle Investoren

Fondsporträt

Die Anlageentscheidungen des Fonds basieren auf Big Data Analysen von mehr als 45.000 Wertpapieren in Echtzeit. Die Daten zu Wertpapieren und Finanzmärkten werden in sieben Ländern und in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Chinesisch) durch natürliche Sprachverarbeitung automatisch erhoben, gefiltert, gewichtet und analysiert. Auf diese Weise werden täglich mehr als 2 Millionen kapitalmarktrelevante Nachrichten in Echtzeit ausgewertet.

Das System weist jedem Wertpapier basierend auf den gesammelten Informationen ein vorläufiges positives oder negatives Signal zu. Bevor ein endgültiges Handelssignal erzeugt wird, vergleicht der KI-Algorithmus berechnete Sentiments und Intensitäten mit historischen Sentiments und historischen Kursbewegungen und liefert Prognosen. Neue Anlageentscheidungen und deren Performance-Ergebnisse werden in die Datenbank aufgenommen und somit für zukünftige Handelssignale berücksichtigt. Das System lernt selbstständig und der gesamte Prozess vom Crawlen der Daten bis zur Ausführung der Handelssignale ist vollständig automatisiert.

Das Aktienuniversum für die Big Data & KI basierte Aktienauswahl besteht aus den liquidesten europäischen Aktien der Indizes DAX, M-DAX, TecDAX und EuroStoxx50. Die Aktien sind mit maximal 50% im Fonds gewichtet und haben eine durchschnittliche Haltedauer von 4 Wochen. Mehr als 50% des Fonds bestehen aus einer Risikomanagementkomponente mit Long- oder Short-Positionen in hochliquiden Aktienindizes (z.B. DAX-Future).

Die Kombination von Millionen von Meinungen und Nachrichten in Kombination mit unserer Erfahrung und dem Einsatz von innovativen Technologien führt zu einem Wettbewerbsvorteil gegenüber traditionellen Anlageformen. Unser fokussierter Handel verfügt zudem über ein intelligentes Exposure-Management sowie ein maßgeschneidertes Risikomanagement mit „Big Data Triggern“ und Stop-Loss-Limiten.

Stammdaten – Institutionell

NameData Intelligence Fund (I)
ISIN / WKNDE000A2H9A76 / A2H9A7
Fonds-ArtAktienfonds, Large Cap
Fonds-TypUCITS (Deutschland)
WährungEUR
Mindestanlage1.000.000 EUR
Exposure +100% to -50%
Verwaltungsvergütung1,35%
Performancevergütung20%
High-water markJa
AusgabeaufschlagBis zu 1,25%
Auflagedatum08. November 2018
Start Performance-Messung01. März 2019
FondsberaterCatana Capital GmbH
KVGAmpega Investment GmbH
VerwahrstelleHauck & Aufhäuser Privatbankiers AG
VertriebszulassungDeutschland

Häufig gestellte Fragen

Was ist künstliche Intelligenz?

Was ist Big Data?

Warum sollte ich in einen KI-gesteuerten Fonds investieren?

Finden Eingriffe durch das Management statt?

Wie reagiert der Algorithmus bei unvorhersehbaren Events (bsp. Wahlen)?

Handelt es sich bei dem Fonds um einen Hedge Fund oder ein anderes strukturiertes Produkt?

Welche Nachrichten werden analysiert? Sind diese legitim und professionell?

Was sind aktuelle Investoren des Fonds?

Wie hoch sind die Assets under Management?

Welche externen Benchmarks gibt es?

Was sind die Zielrendite und die Zielvolatilität des Fonds?

Wie häufig findet ein Rebalancing der Investments statt?

Gibt es ein ESG-Rating bzw. werden ESG-Kriterien berücksichtigt?